Die Pyramide


Die Pyramide ist unsere vereinsinterne Leiszungsbilanz. Regelmäßig forden sich die Bogenschützen gegenseitig für eine kurze Wettkampfbegegnung heraus oder sie nutzen einfach ein paar Runden in einem Turnier oder während einer Meisterschaft, um den Tabellenstand in der Pyramide auszuloten.

 

Dank Handicap-Bonus ist die Pyramide ideal dazu geeignet, Einsteiger ans Wettkampfschießen heranzuführen. Einfach eine tolle Sache.

 

Hier findet ihr den aktuellen Stand der Pyramide.

Die Regeln


  • Jeder Schütze darf Teilnehmer auf besseren Plätzen herausfordern und zwar alle LINKS von ihm und alle eine Reihe nach OBEN RECHTS gelisteten.
  • Einzig Platz 3 darf entgegen dieser Regel auch Platz 1 fordern.
  • Gewinnt der Herausforderer, nimmt er den Platz des Geforderten ein. Der Geforderte und alle weiteren Schützen rücken automatisch einen Platz nach hinten, bis die Lücke des Herausforderers wieder geschlossen ist.
  • Gewinnt der Geforderte oder herrscht Gleichstand, bleibt alles beim Alten, lediglich die neuen Ergebnisse verändern u. U. das jeweilige Handicap der Schützen.
  • Maßgebend für den Sieg sind die erzielten Ringe plus das MOMENTANE Handicap.
  • Erst danach wird ein neues Handicap entsprechend der erzielten Ringzahlen berechnet, fällt es NIEDRIGER aus, gilt künftig dieses niedrigere Handicap.
  • Ein zwischenzeiltlich HÖHERES Handicap bleibt unberücksichtigt. Ein einmal erreichtes, niedriges Handicap kann nicht wieder ansteigen.
  • Ein einmal erreichtes Handicap wird in die neue Saison mit übernommen.
  • Herausforderungen dürfen EINMAL abgelehnt werden. Tritt ein besser Platzierter zur zweiten Herausforderung (an verschiedenenTagen!) nicht an, gilt für ihn die Begegnung als kampflos VERLOREN.
  • NEUEINSTEIGER können jeden beliebigen Schützen herausfordern. Beim Gewinn nehmen sie dessen Platz ein, bei VERLUST werden sie allerdings am TABELLENENDE platziert.

 

Grundsätzliches

  • geschossen werden immer nur 15 Pfeile
  • geschossen wird auf entsprechend den Altersklassen vorgegebene Auflagen
  • geschossen wird in der Halle auf 18 m, im Freien auf 30 m. Abweichende Distanzen sind bei gegenseitigem Einverständnis nach Absprache möglich
  • keine Compound-Bögen

Übersicht Handicaps